Allgemein

[Rezension] Spark, die Elite – Vivien Summer

Titel: Spark, die Elite 1
Autorin: Vivien Summer
Serie: 1/4
Seitenanzahl: 328
Genre: Fantasy/Science-Fcition
Verlag: impress, Carlsen (erhältlich hier)

spark-die-elite-1

Inhalt: Kurz vor ihrer Volljährigkeit stellt sich heraus, dass Malia zu den Glücklichen der Gesellschaft gehört – den Menschen, denen eine außerordentliche Gabe zuteilgeworden ist. Von einem Tag auf den anderen zählt sie zur High Society des Landes: der ELITE. Aber für die verschlossene, schüchterne Malia geht damit ein Albtraum in Erfüllung. Nicht nur richten sich plötzlich sämtliche Augen der Nation auf sie, auch muss sie sich als Trägerin eines übernatürlichen Elements ausgerechnet von dem bislang unerreichbaren High Society Boy Christopher Collins ausbilden lassen. Dem Jungen, für den sie seit Jahren heimlich schwärmt und in und in dessen Augen das gleiche Feuer lodert wie in ihren…

Meine Meinung: Ich bin eher zufällig an das Buch geraten und hatte mich darauf eingestellt, dass es mir ein paar schöne Lesestunden bereiten würde, doch das es mich dann so begeistert und mitreißt war eine Überraschung! Die Handlung spielt in einer Gesellschaft im Jahr 2600 (und noch was), in der durch eine Gentherapie ein Teil der Bevölkerung die Fähigkeit besitzt, ein Element zu kontrollieren. Der Präsident von New America lässt diese Menschen als Soldaten ausbilden, um mit ihrer Stärke zur mächtigsten Nation zu werden. Malia wird unfreiwillig in diese Welt hineingezogen, als sich bei ihr der Gentest als positiv erweist. Sie ist ein schüchternes, zurückhaltendes Mädchen, unter deren unsicheren Oberfläche aber ein Feuer brennt, das mich sofort in den Bann gezogen hat. Ich konnte mich sehr gut mir ihr identifizieren und habe mit wachsender Spannung mitverfolgt, wie sie immer mehr zu sich selbst findet. Auch die anderen Charaktere zeichnen sich als starke, eigenwillige Individuen aus. Chris, der sich zunächst arrogant und selbstsicher präsentiert, hat es sofort geschafft mein Leserherz zu erobern und ich will unbedingt mehr über ihn lesen! Die Beziehung zwischen den beiden gestaltet sich recht kompliziert, wobei die Autorin das ständige, unterschwellige Knistern gut rüberbringt! Insgesamt konnten mich sowohl die Protagonisten, als auch das Setting der Geschichte und ihre Handlung sofort überzeugen. Der lockere, leichte und gefühlvolle Schreibstil der Autorin trug dazu bei, dass ich das Buch  innerhalb weniger Stunden verschlungen habe. Zum Glück folgen noch drei weitere Bände, denn es bleiben viele Fragen offen und ich kann es kaum erwarten, Antworten zu bekommen! „Spark“ ist ein gelungener Auftakt einer vierbändigen Reihe, der mich durch den perfekten Mix aus Spannanung, Romantik und den typischen dystopischen Elementen begeistern konnte!

Fazit: 5/5 Sternen

Advertisements

Ein Kommentar zu „[Rezension] Spark, die Elite – Vivien Summer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s